FC Bayern: Gomes – Torhüter von Tottenham ein Thema

Gestern hat sich der FC Bayern München zumindest die nationale Krone aufgesetzt, kann aber mit dem DFB-Pokal und der Champions League noch zwei weitere Titel holen. Dafür wird fast täglich über potenzielle Neuzugänge diskutiert und dieses Mal ist Heurelho Gomes von den Tottenham Hotspurs ein heisses Thema.

Gestern herrschte ausgelassener Jubel in der Münchner Allianz-Arena. Faktisch steht der FC Bayern als neuer Deutscher Meister fest und kann sich schon jetzt in Ruhe auf das DFB-Pokalfinale und das Champions League-Finale vorbereiten. Trotz aller Erfolge sieht man bei den Verantwortlichen noch immer die ein oder andere Verbesserungsmöglichkeit im Kader.

FC Bayern: Gomes von Torhüter von Tottenham ein Thema

Laut Medienberichten aus England soll der FC Bayern an einer Verpflichtung von Heurelho Gomes von den Tottenham Hotspurs interessiert sein. Der Torhüter, der in England mit seinem Team aktuell für Furore sorgt, könnte die Nachfolge von Jörg Butt antreten. Ob dies allerdings schon in diesem Sommer geschieht ist fraglich, schliesslich hat Butt gerade erst um ein Jahr verlängert. Der Marktwert von Gomes wird auf rund neun Millionen Euro beziffert.

Bundesliga Trikots 2010 /11

Wenn heute am 33. Spieltag der Fussball-Bundesliga die ersten Entscheidungen fallen, wird sich der ein oder andere Zuschauer die Augen reiben. So werden in vielen Stadien bereits die neuen Bundesliga Trikots 2010 /11 zu sehen sein.

Bayern München Trikot 2010/11

In der Bundesliga herrscht heute Hochspannung, schliesslich könnten heute die ersten Entscheidungen fallen. Ein schöner Nebeneffekt für die Fans, der zunächst noch keine tragende Rolle spielen wird, sind die neuen Bundesliga Trikots der Saison 2010/11. So wird unter anderem der FC Bayern München in seinem neuen Outfit den Meisterschaftskampf gegen den VfL Bochum angehen. Das weiß/rot gestreifte Trikot erinnert sehr an jenes der 70er Jahre, wo noch Franz Beckenbauer und Gerd Müller auf Torejagd gingen. Auch Mönchengladbach hat sich für diesen Stil entschieden, der an erfolgreiche Zeiten erinnern soll.

Die Trikots hier kaufen:


Greuther Fürth – St. Pauli Live Stream

Am Sonntag könnte St. Pauli mit einem Erfolg bei Greuther Fürth quasi den Aufstieg in die Fussball-Bundesliga feiern. Die Hanseaten liegen aktuell auf dem zweiten Rang und haben drei Punkte Vorsprung sowie die deutlich bessere Tordifferenz gegenüber dem FC Augsburg.

Fans FC St. Pauli flickr @AlexanderKrumeichNach dem Duell gegen Greuther Fürth könnte der FC St. Pauli womöglich die Rückkehr in das Fussball-Oberhaus realisieren, vorausgesetzt, man hätte gegen die Kleeblätter gewonnen. Selbst bei einem Unentschieden oder einer Niederlage könnte man bei den Hanseaten den Aufstieg feiern, wenn Augsburg verlieren sollte. Angesichts dieser Voraussetzungen werden die Männer von Holger Stanislawski alles versuchen, um den großen Traum von der Bundesliga zu verwirklichen. Für Greuther Fürth, das dieses Mal überhaupt keinen Kontakt zur Tabellenspitze besaß, geht als Neunter um nicht mehr, aber ob man sich kampflos dem FC St. Pauli ergeben wird, ist nicht zu befürchten, schließlich möchte man sich mit Anstand von den eigenen Fans verabschieden.

Greuther Fürth – St. Pauli Live Stream

Greuther Fürth: Grün (26) – Schröck (17), Biliskov (4), Karaslavov (3), C. Rahn (30) – Fürstner (8), Pekovic (29) – Haas (18), N. Müller (27) – Allagui (22), Nöthe (9)

FC St. Pauli: M. Hain (25) – Rothenbach (24), Morena (4), Thorandt (16), Oczipka (6) – Boll (17), M. Lehmann (20) – Bruns (8), Takyi (13), Naki (23) – Ebbers (9)

Das Spiel wird auf jeden Fall beim Bezahlsender Sky und T-Home live übertragen. Wer darauf nicht zurückgreifen kann, kann sich eines kleines Tricks bedienen und das Spiel per Live Stream sehen. Bei Chip Online kann man sich eine Software herunterladen, die das kostenlose Sehen ermöglicht. Nähere Informationen hier.

Bance beim FC Schalke im Gespräch

Der Abschied von Kevin Kuranyi steht so gut wie fest und da ist natürlich klar, dass man beim FC Schalke 04 fieberhaft nach einem Nachfolger sucht. Laut Medieninformationen soll Trainer Felix Magath ein  Auge auf Aristide Bance von Mainz 05 geworfen haben.

Kevin Kuranyi war es oftmals, der den FC Schalke 04 mit seinen Toren im Rennen um die Meisterschaft gehalten hat, dennoch zögerte Felix Magath stets mit einer Vertragsverlängerung. Wie jetzt bekannt wurde, soll sich der Stürmer mit Dinamo Moskau einig sein, auch wenn die sportliche Herausforderung weitaus geringer ist als in der Bundesliga. Dafür hat Trainer und Manager Magath schon zwei Nachfolger ins Auge gefasst. Neben Jendrissek vom 1. FC Kaiserslautern soll vor allem Aristide Bance im Fokus des Interesses stehen. Da laut Mainz-Manager kein Spieler unverkäuflich ist, scheint die Ablöse eine Verhandlungssache zu sein und Bance selbst hat betont, einmal eine grosse Herausforderung suchen zu wollen.

Younousse Sankharé beim 1. FC Köln, Hoffenheim und Wolfsburg im Gespräch

Die Bundesliga liegt aktuell noch in ihren letzten Zügen, aber bei einigen Klubs des Mittelfeldes herrscht bereits Klarheit über die Kaderplanung. Da man weder etwas mit dem Abstieg noch mit den Europapokalplätzen zu tun hat, kann man sich der Zukunft widmen, in welcher Younousse Sankharé eine tragende Rolle spielt.

Unter anderem bei drei ambitionierten Klubs, die ihre Ziel in der Bundesliga deutlich verfehlt haben. So soll der 20jährige, der momentan in Diensten von Paris St. Germain steht, beim 1. FC Köln, Hoffenheim und Wolfsburg im Gespräch sein. Younousse Sankharé gilt als talentierter Mittelfeldspieler und eines der grössten Talente in Frankreich, konnte sich allerdings in dieser Saison beim PSG noch nicht entscheidend in Szene setzen. Sollte sich die Situation beim Hauptstadtklub nicht verbessern, wird Sankharé einen Wechsel anstreben, der ihn unter anderem in die Bundesliga führen könnte.

Pablo Bradan beim 1. FC Köln im Gespräch

Für die linke Abwehrseite sucht der 1. FC Köln dringend Verstärkung und könnte in Pablo Bradan fündig geworden sein. Der gebürtige Argentinier steht aktuell in Diensten von Unirea Urziceni in Rumänien. Der 27 jährige könnte damit Pierre Wome ersetzen, dessen Vertrag in Köln nicht verlängert wird.

Die linke Abwehrseite könnte sich im kommenden Sommer zum tragenden Problem für den 1. Fc Köln entwickeln. Der bei den Fans nicht wohl gelittene Pierre Wome muss sich nach einem neuen Arbeitgeber umsehen und Fabrice Ehret ist im offensiven Bereich besser aufgehoben. Dafür haben die Rheinländer gleich zwei Kandidaten ins Auge gefasst. Neben Christian Eichner aus Hoffenheim ist vor allem Pablo Bradan vom rümänischen Erstligisten Unirea Urziceni interssant. Der 1,80 Meter große Außenverteidiger könnte für unter eine Million Euro an Rhein wechseln.

Timo Hildebrand ablösefrei zurück zum VfB Stuttgart?

Nach der Verletzung von Timo Hildebrand, die seinen Einsatz am Wochenende gegen Hamburg verhindert und somit auch die Anzahl der Bundesligaspiele, die eine Vertragsverlängerung bedeutet hätten, wachsen die Spekulationen um einen Wechsel des einstigen Nationalkeepers.

Timo Hildebrand flickr PaehderEigentlich waren am vergangenen alle Kritiker verstummt, die hinter der Verletzung von Hildebrand etwas „Böses“ vermutet hatten, schliesslich stand der einstige Nationalkeeper wieder im Tor. Sein Muskelfaserriss unter Woche hat aber wieder alle Spekulationen neu entfacht, denn auf die nötigen 41 Einsätze zur automatischen Vertragsverlängerung wird Hildebrand nicht mehr kommen.

Timo Hildebrand ablösefrei zurück zum VfB Stuttgart?

Fakt ist, dass sich das Torhüterkarussel in der Bundesliga ordentlich drehen wird, weil unter anderem das Tor beim VfB Stuttgart durch den Rücktritt von Jens Lehmann frei wird. Auch wenn man betont, dass man auf den derzeit verletzten Sven Ullreich setzt, fähre es fahrlässig nicht eine Alternative in der Rückhand zu haben. Timo Hildebrand wäre geradezu prädestiniert, um das Tor beim VfB zu übernehmen, feierten doch beide zusammen ihre grössten Erfolge. Zudem scheint Hoffenheim mit Tom Starke bereits einen Nachfolger gefunden zu haben.

Borussia Mönchengladbach – Bayern München

Am 32. Spieltag der Fussball-Bundesliga treffen mit Borussia Mönchengladbach und dem FC Bayern München die beiden grossen Konkurrenten der 70er Jahre aufeinander. Während es beim FC Bayern noch um die Meisterschaft geht, können die Fohlen dem Duell gelassen entgegen sehen.

Borussia Mönchengladbach flickr@ mr.schnabel

Borussia Mönchengladbach flickr@ mr.schnabel

Zwischen den beiden Champions League-Duellen mit Olympique Lyon muss der FC Bayern München bei Borussia Mönchengladbach antreten. In den 70er Jahren war es das bestimmende Duell der Bundesliga und eines auf Augenhöhe. Davon kann in dieser Zeit zwar nichr die Rede sein, aber gerade vor heimischen Publikum wussten die Fohlen in dieser Saison zu überzeugen. Allerdings wird man beim deutschen Rekordmeister aufpassen, dass man nicht die kostbare Tabellenführung verspielt und somit die deutsche Meisterschaft.

Borussia Mönchengladbach – Bayern München Live Stream

Das Spiel wird auf jeden Fall beim Bezahlsender Sky und T-Home live übertragen. Wer daruf nicht zurückgreifen kann, kann sich eines kleines Tricks bedienen und das Spiel per Live Stream sehen. Bei Chip Online kann man sich eine Software herunterladen, die das kostenlose Sehen ermöglicht. Nähere Informationen hier.

Manchester City – Manchester United Live

Wenn am Samstag das Stadtduell zwischen Manchester City und Manchester United auf dem Plan steht, wird sich die englische Metropole wieder in zwei Lager teilen. Zudem steht diesmal für beide Mannschaften viel auf dem Spiel, schliesslich möchte ManU noch Meister werden und City Platz 4 verteidigen, der zur Qualifikation zur Champions League berechtigt.

Die Niederlage in der Champions League hat Manchester United kräftig auf den Magen geschlagen. Seither haben die Red Devils richtig zu kämpfen und kamen auch am vergangenen Wochenende über ein Unentschieden nicht hinaus, was letztendlich die Tabellenführung kostete. Diese hat der FC Chelsea gestern mit einem 1:0-Erfolg über die Bolton Wanderers noch einmal untermauert. Gegen City muss die Mannschaft nun zwingend gewinnen, möchte man nicht auch noch die Meisterschaft ad acta legen.

Ganz anders Manchester City, die sich mittlerweile zur Tormaschine der Liga entwickelt haben und zuletzt zwei Kantersiege verbuchen konnten. Gegen den Stadtrivalen möchte man unbeding den vierten Rang verteidigen, um im kommenden Jahr in der Champions League dabei zu sein.

Manchester City – Manchester United Live und Live Stream

Das Spiel zwischen Manchester City und Manchester United wird in Deutschland nur vom Bezahlsender Sky übertragen. Von irgendwelchen Live Stream Anbietern sollte man unbedingt Abstand nehmen, da ihre Seriösität in Frage gestellt werden muss.

Tom Starke: TSG Hoffenheim der Favorit

Die Torhüterpositionen in der Bundesliga werden in diesem Sommer ordentlich durcheinander gewirbelt. Kein Wunder, dass sich der beste Zweitliga-Torwart, Tom Starke, in die Notizblöcke einiger Bundesligisten gespielt hat. Nach ersten Informationen soll aber die TSG Hoffenheim die Nase vorn haben.

Das Karriereende von Jens Lehmann und ein möglicher Wechsel von Faryd Modragon könnten im Sommer einen regelrechten Wirbel auf der Torhüterpostition auslösen. Sind der VfB Stuttgart und Borussia Dortmund auf der Suche nach einer guten Nummer 2, während der 1. FC Köln sowie die TSG Hoffenheim vielleicht auf eine neue Nr. 1 angewiesen sind und in beiden Fällen ist Tom Starke der Favorit.

Tom Starke: TSG Hoffenheim der Favorit

Gerade bei der TSG Hoffenheim herrscht gerade ein großer Wirbel um die aktuelle Nr. 1, Timo Hildebrand. Der Ex-Nationaltorwart ist momentan verletzt und kann somit nicht mehr auf die ausreichende Anzahl an Spielen kommen, bei dem sich der Vertrag verlängert. Ein Abschied von Hildebrand wird somit immer wahrscheinlicher. Gut für Tom Starke, dessen Vertrag in Duisburg ausläuft und der als bester Keeper der 2. Liga endlich einen Platz in der Bundesliga haben möchte.